Über mich

Laura Maria Bastian, geboren 1990 in Freiburg i. Br. hat 2010 eine Kirchenmusikalische Ausbildung für Orgel und Chorleitung abgeschlossen. Sie leitet Chöre und hat nebenberuflich eine Orgelstelle inne. Von 2011-2016 studierte sie in Frankfurt am Main an der Goethe-Universität die Fächer Germanistik und Philosophie und an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Violoncello bei Sabine Krams, Klavier bei Prof. Axel Gremmelspacher und Komposition bei Prof. Gerhard Müller-Hornbach. Impulse für Neue Musik erhält sie von Carola Schlüter (Gesang) und Prof. Susanne Müller-Hornbach (Violoncello). Sie spielt in mehreren Ensembles und Besetzungen (u.a. Theater am Werk Koblenz, Klangpoesie, Silkbridge, ArtQ), in denen sie u.a. auch eigene Werke aufführt (u.a. das Musiktheater ,,Hyperion“, gefördert durch das Stipendium Tanz der Künste). Sie gibt seit 2013 Instrumentalunterricht und bietet unterschiedliche Workshops (u.a. Improvisation und Komposition) an. Außerdem ist sie ehrenamtlich engagiert, indem sie Liederkreise in Altenpflegeheimen und Projekte mit Geflüchteten leitet.